Der Lions Club Deutschland
Sie sind hier: > Startseite

Adventskalender 2016 - Wer hat gewonnen?

Die Gewinnzahlen werden täglich in der RNZ veröffentlicht. Im Internet sind die Ergebnisse ab 1. Dezember auch erreichbar:

Hier gehts zu den Gewinnzahlen!

Lions Club Mosbach spendet 2000€ für die RNZ-Weihnachtsaktion

Wie in jedem Jahr hat der Lions Club Mosbach die RNZ-Weihnachtsaktion unterstützt. Auch mit ihrem Beitrag zum Kauf eines Adventskalenders können wir wieder Menschen unterstützen, die am Existenzminimum leben, die ein bisschen mehr Hilfe benötigen, da sie unverschuldet in Not geraten sind. Den RNZ-Bericht vom 19.11.2016 finden sie hier.


Adventskalenderverkauf 2016 gestartet

Wie in jedem Jahr verkauft der Lions Club Mosbach in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Kleiner Odenwald den heiß erwarteten Adventskalender 2016.
Adventskalender gibt es in den bekannten "Vorverkaufsstellen" sowie an den Samstagen im November auf dem Marktplatz in Mosbach zu kaufen.
Wir freuen uns auf sie und hoffen mit den Erlösen auch im Jahr 2017 viel Gutes tun zu können. Der Kalender ist vorbereitet, Gewinne sind platziert - Ihr Beitrag zählt.

Der Verkauf ist abgeschlossen - jetzt heißt es nur noch täglich nach den Gewinnen schauen.


Der LC Mosbach bei den Stadtwerken

Die Stadtwerke Mosbach (SWM) haben ein großes Aufgabengebiet von der Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, Wärme bis zum Betrieb der Schwimmbäder. Als selbständige GmbH (allerdings 100%-Gesellschafter Stadt Mosbach) läßt es sich besser und leichter arbeiten als im öffentlich-rechtlichen Rahmen. Dazu gehört auch die Odenwald Netzgesellschaft GmbH & Co. KG, über die Elztal und Schefflenz mit eingebunden sind.

Jürgen Jaksz, der kaufmännische Geschäftsführer konnte uns viele interessante Details nahebringen. Frau Schüssler erläuterte dann das Geo-Info-System, in dem sich einige Mitglieder die Kabelwege auf ihrem Grundstück zeigen ließen. Herr Hentschel demonstrierte eindrücklich, mit wieviel EDV die Versorgung sicher und schnell gesteuert wird. Bei Ausfällen kann von hieraus in kürzester Zeit eingegriffen werden.


Klasse 2000

Die Lions-Clubs in Deutschland bieten 3 Jugendprogramme an: Kiga+ (Kindergarten), Klasse 2000 (Grundschule) und Lions-Quest (Sekundarstufe 1 und 2). Das sind alles Langzeit-Aktivitäten, die still im Hintergrund laufen, aber trotzdem oder gerade deswegen viel Wirkung entfalten.

Aktuell wurde die Lohrtalschule in Mosbach ausgezeichnet. Über die Details berichtet die RNZ Mosbach auf Seite 3/23.9.2016.

Weiteres zu den Jugendprogrammen im Internet: | http://kindergartenplus.de | http://www.klasse2000.de | http://www.lions-quest.de


Lions-Boule-Turnier 2016


Hier gibts weitere Bilder!


Ferienfreizeit der Jugendhilfe beim Landratsamt Mosbach

11 Kinder – 3 Tage Abenteuer im Odenwald

Ferienzeit heißt leider nicht für alle Kinder verreisen oder neue Dinge erleben. Seit etlichen Jahren veranstaltet deshalb das Landratsamt, Fachbereich Jugendhilfe, unter Federführung von Frau Irmi Staehler eine Freizeit der besonderen Art, die vom Lions-Club Mosbach finanziert wird. Auch dieses Jahr war der eventure-Park Mudau-Steinbach wieder der Gastgeber. Irmi Staehler, Alexandra Golek und Tanja Lauer (Landratsamt) kümmerten sich 3 Tage um die muntere Schar von 6 bis 13jährigen. Alexander Hack und Tom Kobold (eventure-Park) sorgten im Hochseilgarten für ein Programm, bei dem Grenzerfahrungen auch körperlicher Art viel zur Entwicklung der Kinder und zur Gruppenbildung beitrugen. A. Hack: „Am Anfang war das eine völlig heterogene Gruppe, kaum jemand kannte jemand anderen. Am Ende war es ein festgefügter Haufen!“. Am letzten Nachmittag waren auch die Eltern eingeladen und durften fleißig mitmachen.

Bilder (G. Cherdron): (oben) A. Hack erklärt die Spielregeln zu „Ochs am Berg“ bzw. in der Abwandlung „Wo ist mein Ball“. Darunter: Bewegung ist alles – Kinder sind belastbarer, als man denkt.



Dr. Herbert Schenk gestorben



Joachim Gulba tödlich verunglückt





Präsidenten-Übergabe Hendrik an Steffen

Das letzte Treffen in diesem Lionsjahr fand in Dallau beim Forellenbauer statt. Details dazu im Protokoll (Mitgliederbereich), einige Foto-Eindrücke sind HIER hinterlegt.


Lions-Walk war wieder in den Bergen

Vom 16.6.2016 bis 23.6.2016 war die Walkinggruppe wieder zum Bergwandern unterwegs. Diesmal war das Standquartier der Sonnenhof in Grän/Tannheimer Tal.

Fotos von Gerhard Cherdron:
Die ganze Bilderserie ist hier zu erreichen.


Hochwasserspende zur RNZ-Aktion

Die starken Niederschläge und Unwetter haben auch in unserer Region riesige Schäden hinterlassen. Die RNZ hatte zu einer Spendenaktion aufgerufen, an der sich auch der Lions-Club Mosbach beteiligte.

Details dazu im Beitrag vom 17. Juni 2016.


Dr. Hans Heidler tödlich verunglückt

Die RNZ hat heute einen Nachruf veröffentlicht.




Im Elzpark ein neuer Fussballplatz

Eine weitere Serviceaktion: Im Elzpark gibt es eine provisorische Wohnanlage für Flüchtlinge, die das Landratsamt eingerichtet hat. Die jungen Leute sind alle recht sportlich und vor allem fussbalbegeistert. Das war Anlass genug, 2 Kleinplatz-Tore zu beschaffen und aufzustellen.

Zur Einweihung trafen sich Herbert Hinterschitt, Jörg Weisshaar, Sabine Thiele, LC Mosbach Förderverein, Elisabeth Laade, Günter Bergen, das Ehepaar Engelfried und Thomas Wittsack, alle vom Arbeitskreis Asyl. Der "Nachbar" Thomas Hartmann, GF Menybau hatte mit einer Planiermaschine ausgeholfen und der Erste Landesbeamte Dr. Björn-Christian Kleih vertrat das Landratsamt.

Und das schreibt Frau Brandner von der RNZ dazu:




Jumelage LC Mosbach & LC Avranches Mont St. Michel

Seit über 50 Jahren treffen sich diese beiden Clubs von Himmelfahrt bis zum folgenden Sonntag abwechselnd in Frankreich und in Deutschland. Es war auch 2016 wieder sehr interessant, es gab gute Gespräche und man ist sich einig, dass es wichtig ist, diese detusch-französische Freundschaft zu pflegen.


Lions & die Flüchtlinge

3 Spenden mit zusammen rd. 13.000 € wurden übergeben. Frau Brandner von der RNZ Mosbach hat darüber ausführlich berichtet.

RNZ 27-04-2016 führt zum Artikel und einem Foto der Übergabe in der Clemens-Brentano-Schule..


Lions Mosbach "im Kloster"

Ein Lions-Abend "außerhalb": Mit Bert Hergenröder wurde das Amts- und Landgericht Mosbach besucht - ein ehemaliges Franziskaner-Kloster mit reger Geschichte.




Deutsche Lions Meisterschaft im Halbmarathon geht zum zweiten Mal in Folge an den Lions Club Mosbach

Zum zweiten Mal in Folge nach 2015 konnte unser Team auch 2016 wieder die deutsche LIONS-Meisterschaft im Halbmarathon gewinnen. Der Wettkampf fand wie im vergangenen Jahr in der Kemptener Innenstadt statt. Insgesamt 21,1km mussten jeweils pro Läufer absolviert werden. Karl Fürst konnte sich dabei - genau wie unser Team - zum zweiten Mal die deutsche Meisterschaft im Einzelwettbewerb sichern. In der Teamwertung zusammen mit Dirk Lederer und Markus Wenninger wurde das Verfolgerfeld mit großem Abstand deklassiert. Hauptgrund hierfür liegt einerseits in der akribischen Vorbereitung unserer drei Läufer, andererseits an der hervorragenden Rundumbetreuung durch unseren Team- und Flugkapitän Joachim Gulba, der es sich nicht nehmen ließ, persönlich die strapaziöse An- und Abreise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bericht 2015 - bitte hier anklicken



Büchermarkt 2016 erfolgreich beendet

Vorleseabend als Einleitung, ein gut sortiertes Angebot und ein Petrus, der am Sommertagsumzug mit Nässe und Kälte zum Aufwärmen "danach" bei Kaffee, Kuchen und vielen Büchern einlud - es hat wieder alles gepasst.

Viele soziale Projekte und vor allem die Programme für die Jugendförderung freuen sich über den Mittelzufluß.

Und das sagt die Presse (Peter Lahr, RNZ)

Auch das ist bemerkenswert (nochmal Peter Lahr)


Lions-Quest-Seminar "Erwachsen werden"
in Osterburken erfolgreich beendet.
Seminar in Mosbach "Erwachsen handeln" -
auch eine Veranstaltung mit "wann geht es weiter?"

Ein weiteres LQ-Seminar aus der Reihe der Jugendprogramme fand in der "Schule am Limes", einer Grund-, Haupt- und Werkrealschule statt. Ansgar Sperrfechter hatte die Idee, gleich ein ganzes Kollegium auszubilden und Rektor Jochen Knühl räumte die bürokratischen Hürden beiseite. 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (davon auch einige von benachbarten Schulen) waren 2 1/2 Tage mit der erfahrenen Trainerin Ursula Bräunlein aus Abendsberg zusammen und erarbeiteten sich den neuen, interessanten und wegweisenden Stoff.

Eine Fortsetzung ist schon geplant: Angelika Gad wird über 2 Jahre Praxisbegleitung machen. Der Erfahrungsaustausch an 8 Terminen wird sicher helfen. Lions-Quest noch wirkungsvoller zu machen.

2 Wochen später fand in der LES in Mosbach ein Seminar aus der neuen Reihe "Erwachsen handeln" statt. Hier geht es um Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe 2, also der 14-19jährigen. Auch in diesem Seminar konnten wieder 18 Lehrerinnen und Lehrer auf die Aufgaben vorbereitet werden, die im heutigen Unterricht neu sind - z.B. der Umgang mit Migranten und Flüchtlingen.

Und ganz wichtig: Gerade wurde der Vertrag zwischen Lions und dem Kultusministerium für weitere 4 Jahre abgschlossen. Damit stehen die Lions-Programme an erster Stelle zur Sucht- und Gewaltprävention und sind wesentlicher Bestandteil der Aktion "stark.stärker.wir".

Weitere Details dazu: www. lions-quest.de


Endlichs Wintergrillen

Ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Lions-Freund Günter Endlich, der zum traditionellen Wintergrillen am Schmutzigen Donnerstag in Neckarelz geladen hatte. Der komplette Bericht über den wie erwartet hervorragend organisierten Abend gibt es hier.


Auf der Startseite finden sich nur die neuesten Berichte. Ein Archiv mit älteren Events findet sich in in der Navigation unter Events